Aufnahme oder Absage

Home Aufnahme oder Absage

Die Eltern erhalten um Ostern herum per Post eine Zusage oder eine Absage.

Aufnahme (Zusage)

Das Kind nimmt dann nach den Sommerferien am Unterricht der GGS Don Bosco teil. Die Eltern erhalten neben der Aufnahme auch eine Einladung zum Kennenlernnachmittag, der bereits vor den Sommerferien stattfindet. Außerdem werden den Eltern eine Materialliste und die Klasseneinteilung mitgeteilt.

Die Aufnahme an der GGS Don Bosco bedeutet nicht die gleichzeitige Aufnahme in der OGS. Die OGS-Anmeldung läuft davon unabhängig und je nach Vorgaben der Stadt Köln erfolgt ein Aufnahmebescheid oder eine Ablehnung für die OGS erst Wochen später.

Die Fristen werden durch die Stadt Köln vorgegeben und haben mit der Freigabe von Geldmitteln für die OGS durch den Rat der Stadt Köln zu tun. Die GGS Don Bosco kann die Fristen leider nicht beeinflussen.

Die GGS Don Bosco hat in der Regel 100 Plätze zur Verfügung, so dass in der Regel eine gute Chance auf eine Aufnahme besteht. Diese Angabe ist jedoch ausdrücklich ohne Gewähr. Sollte es ein Überhang an Anmeldungen geben, entscheidet die Länge des Schulweges, d.h. um so kürzer der Schulweg, um so größer die Chance der Aufnahme.

Absage

Die Eltern haben auf dem Anmeldebogen einen Zweitwunsch bei den Schulen angegeben. Diese Schulen werden nun informiert und die Eltern bekommen von diesen „Zweitwunschschulen“ eine Zusage oder Absage.

Sollte auch die Zweitwunschschule eine Absage erteilen, teilt das Schulamt die Kinder möglichst wohnortnah einer Schule zu, die noch über Anmeldekapazitäten verfügt.