My lost pet

Nina Szillat

Im Englischunterricht haben wir mit Frau Grun, unserer Englischlehrerin, Tierbeschreibungen geübt. Nachdem die wichtigsten Vokabeln aus dem Themenfeld “pets” erarbeitet waren, haben wir Mindmaps zu verschiedenen Haustieren erstellt.

Gemeinsam wurde damit ein Spiel gespielt. So konnten die wichtigsten Satzstrukturen für Beschreibungen geübt werden.

Aber wozu muss man denn überhaupt Tiere beschreiben können???

Klar! Wenn ein Haustier verloren geht, muss man es möglichst detailliert beschreiben können, damit es auch wiedergefunden wird. Also ging es wieder an die Arbeit… und dabei heraus kamen tolle Ergebnisse, die man nicht einfach ungesehen in einer Mappe abheften sollte:

 

 

Alle übrigen „Lost-Poster“ können vor der Igel-Klasse im großen Bilderrahmen angesehen werden.