Regeln (LB 4: In unserer Schule halten wir uns alle an festgelegte Regeln und Vereinbarungen.)

Home Regeln (LB 4: In unserer Schule halten wir uns alle an festgelegte Regeln und Vereinbarungen.)

Regeln in unserer Schule / OGS

In jeder Klasse hängen unsere allgemeinen Schulregeln aus.

1. Ich halte mich an Regeln und Absprachen.

2. Ich bin freundlich und hilfsbereit.

3. Ich nehme Rücksicht.

4. Ich halte Ordnung.

5. Ich löse Konflikte friedlich.

Zusätzlich haben wir im Zuge unseres Gewaltfrei-Lernen-Projektes weitere Regeln aufgestellt. Diese sollen das friedliche Zusammenleben im Schulalltag erleichtern. Vermittelt werden diese in den Gewaltfrei-Lernen-Wochen, welche regelmäßig in allen Klassen durchgeführt werden. (Regeln und Projektdarstellung siehe „Gewaltfrei-Lernen“)

Regeln in der OGS

Auch in der OGS gelten diese Regeln, zusätzlich aber noch folgende, die sich auf den Nachmittag beziehen:

  • Wir kauen keinen Kaugummi und haben keine Lutscher, Schminke, Handys, Spielkarten oder Papierflieger dabei.
  • Vor dem Essen waschen wir die Hände.
  • Wir halten uns an die Regeln für den „Fußballtunnel“.
  • Wir fegen die Gruppenräume und Flure, stellen die Stühle hoch und halten die Flure ordentlich.

Weitere Regelungen

Viele Situationen im Schulalltag erfordern weitere Regelungen, die im Folgenden kurz aufgeführt werden:

 

  • Elternvertrag: Bei der Anmeldung der Schulneulinge unterschreiben die Eltern einen Vertrag, der das Zusammenwirken zwischen Schule und Elternhaus beschreibt. (Einzusehen ist der Vertrag auf der Schulhomepage www.ggs-don-bosco.de oder im QS-Wiki)
  • Kiss&Go-Zone: Die Kinder werden morgens von ihren Eltern am Schultor zum Innenhof verabschiedet.
  • Klassenschild: Die Kinder dürfen in ihre Klassen gehen, sobald das Schild mit ihrem Klassentier umgedreht wurde. Dieses hängt an der Eingangstür des jeweiligen Gebäudes.
  • Aufstellplatz: Jede Klasse hat auf dem Schulhof einen bestimmten Aufstellplatz. Dieser ist mit einer Nummer versehen.
  • Ruhedienst: Jeweils 3 Kinder aus den Klassen 2, 3 und 4 sorgen zu Beginn der Pausen auf ihren Fluren dafür, dass die Kinder leise über den Flur gehen und ihre Jacken anziehen.
  • Streitschlichter: 8 Kinder werden im 3. Schuljahr zu Streitschlichtern ausgebildet. Im 4. Schuljahr gehen sie während der Pausen als Streitschlichter über den Schulhof. Zu erkennen sind sie an blauen Westen mit dem Aufdruck „Streitschlichter“.
  • Hofdienst: Kinder der 2. Klassen säubern in der zweiten Pause den Schulhof.
  • Toilettenregeln: Die Kinder nehmen jeweils eine Tasche mit Toilettenpapier, Tüchern und Seife mit zur Toilette.
  • Fußballplatz: In einem Plan ist die Nutzung des Fußballplatzes festgelegt. Dieser Plan hängt in jeder Klasse und an der Eingangstür im Gebäude B.
  • Regenpause: In den Regenpausen bleiben die Kinder in ihren Klassen und beschäftigen sich dort. Die Aufsicht führt die Lehrperson, welche vorher in der Klasse Unterricht hatte. Der Flur wird von maximal 2 – 3 Kindern pro Klasse zum Lesen genutzt.
  • Hausschuhe: Jedes Kind sollte Hausschuhe besitzen, die in der Klasse getragen werden.

Schulinterne Evaluation & mögliche Entwicklungsvorhaben

Inklusion & Regeln

Schul- & OGS-Regeln und Inklusion

[spoiler show=“GGS Don Bosco & Index für Inklusion (klicken Sie hier)“]

Unter dem Aspekt der Inklusion betrachtet haben wir folgende Anregungen aus dem Index für Inklusion an unserer Schule bereits umgesetzt:

  • A 1.2-1;  Bitten sich die SchülerInnen gegenseitig um Hilfe und bieten sie Hilfe an, wenn sie gebraucht wird?
  • A 1.2-6;  Meiden die SchülerInnen rassistische, sexistische, homophobe, behinderungsspezifische und andere Formen diskriminierenden Hänselns?
  • A 1.2-7;  Verstehen die SchülerInnen, dass unterschiedliche Grade der Erfüllung schulischer Regeln von verschiedenen SchülerInnen erwartet werden können?
  • A 1.4-9; Wissen die SchülerInnen, zu wem sie gehen können, wenn sie ein Problem haben?
  • A 1.4-10;  Können SchülerInnen darauf vertrauen, dass mit ihren Schwierigkeiten in konstruktiver Weise umgegangen wird?
  • B 2.6-2; Versucht man bei Verhaltensschwierigkeiten Handlungsstrategien zu entwickeln, die das Auskommen miteinander in der Klasse und auf dem Schulhof verbessern helfen können?
  • B 2.9-3; Werden Mobbing und Gewalt nicht nur mit körperlichen Angriffen, sondern auch mit dem verbalen und emotionalen Zufügen von Schmerz in Verbindung gebracht?[/spoiler]

Klassenregeln & Inklusion

[spoiler show=“GGS Don Bosco & Index für Inklusion (klicken Sie hier)“]

Unter dem Aspekt der Inklusion betrachtet haben wir folgende Anregungen aus dem Index für Inklusion an unserer Schule bereits umgesetzt:

  • B 2.6-2; Versucht man bei Verhaltensschwierigkeiten Handlungsstrategien zu entwickeln, die das Auskommen miteinander in der Klasse und auf dem Schulhof verbessern helfen können?
  • C 1.5-2; Ermöglichen Gruppenaufgaben den SchülerInnen, Aufgaben aufzuteilen und dann zusammenzutragen, was sie gelernt haben?
  • C 1.7–5; Werden Schwierigkeiten im Unterricht gemeinsam mit den SchülerInnen gelöst?
  • C 1.7-6; Werden Klassenregeln gemeinsam mit den SchülerInnen aufgestellt?
  • C 1.7-7;  Wird mit den SchülerInnen beraten, wie die Klassenatmosphäre verbessert werden kann?
[/spoiler]

Entwicklungsvorhaben zum Thema Regeln

Entwicklungsvorschläge Schul- & OGS-Regeln

  • Der Umgang mit Schulmaterialien (z.B. Lehrbücher, Bibliothek usw.) soll thematisiert werden, verbindliche Regeln sollen aufgestellt und transparent gemacht werden.
  • Ein reibungsloser Ablauf des Fachlehrerwechsels soll geplant werden.
  • Verbindliche Farben für die Schnellhefter der verschiedenen Unterrichtsfächer sollen abgestimmt werden, damit alle Beteiligten einen guten Überblick haben.

Entwicklungsvorschläge Klassenregeln

Wir nehmen uns vor, einen Kanon an Konsequenzen und Belohnungssystemen zusammenzustellen, die einheitlich in jeder Klasse gelten sollen. Dieser soll das Gefühl der Verlässlichkeit für alle Beteiligten stärken und unterstreichen.

Die Entwicklungsvorhaben unterstützen den aktuellen Dreijahresplan der Schulentwicklung (2015- 2018) und bieten Anlass zur Abstimmung einer anschließenden neuen Planung.

Ihre Fragen & Anregungen zum Thema Regeln

Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Besucht Ihr Kind unsere Schule? Falls ja - in welcher Klasse ?(Pflichtfeld)

Themengebiet Ihrer Anmerkung/Frage (Pflichtfeld)

Ihre Frage/Anmerkung

Ich wünsche eine Antwort an die oben genannte Emailadresse. (Pflichtfeld)


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung zum Schulprogramm & zur Schulentwicklung an der GGS Do Bosco!